WHO - Die Institution der Pharmaindustrie - deutschland-im-widerstand.de

Direkt zum Seiteninhalt
Die WHOWer ist eigentlich die "WHO" und wer steckt dahinter? Diese wichtige Frage wird von Vielen als eher untergeordnet betrachtet. Das ist falsch: die wahre Bedeutung und der Einfluss dieser Institution geht in alle Lebensbereiche der Menschen und zunehmend strebt sie auch direkten politischen Einfluss an.
Der äußere Anschein trügt: nicht die Gesundheit sondern die Kaperung der staatlichen Entscheidung über das jeweilige Gesundheitssystem ist das Ziel der WHO und ihrer Rädelsführer.

Die Weltgesundheitsorganisation ist eine eigene (Sonder)Organisation der Vereinten Nationen mit Sitz in Genf (!). Sie wurde 1948 gegründet und ist  k e i n e  Regierungsbehörde, obwohl sie sich den äußeren Anschein einer dazu legitimierten Behörde gibt. Sie ist ein "privates Unternehmen", das sich zum größten Teil über private Spenden bzw. Gelder (Gates) aus der Wirtschaft finanziert. Deutschland ist ein nicht unerheblicher Finanzier dieses Konstrukts. Seit Juli 2017 ist der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus (selbst im Verdacht des Völkermord stehend).

Die Idee dieser Einrichtung entstand 1945 in San Francisco im Rahmen der Gründungskonferenz der Vereinten Nationen. Die Mitgliedschaft steht allen Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen offen. Diese Möglichkeit haben auch alle UN-Staaten mit Ausnahme des Fürstentums Liechtenstein wahrgenommen. Recherchen zufolge stammen bereits 80 % des Etats der WHO von freiwilligen Beiträgen der Mitgliedsstaaten und Spenden von Stiftungen, die an einer Unabhängigkeit der WHO zweifeln lassen wie z. B. der Impfallianz GAVI, einer internationalen und auch mit GATES finanziell verstrickten Impfallianz.

Deutschland nimmt sogar einen der vordersten Plätze der Finanziers dieser "Verbrecherorganisation" ein. In diesem Zusammenhang sind auch Fragen angebracht, die auf den "ideologisch braunen Sumpf" vor 1945 führen, denn die strukturelle, weltumspannende "Gewalt", die von den Chefstrategen und Protagonisten der WHO ausgeht, ähnelt dieser Ideologie, die zum Ziel die Unterordnung unwerten Lebens hatte.

Die Entstehung der WHO kurz nach Kriegsende und der immerwährende Versuch zur Einführung einer weltweiten Gesundheitsdiktatur lässt den Rückschluss auf derartige kranke, ideologische Wurzeln zu. Angemerkt sei, dass gerade die USA nach Kriegsende zahlreiche führende Köpfe aus Medizin, Forschung und Technik der NS-Zeit lukrative Posten gaben.

Die WHO rief die globale Pandemie wegen Covid19 am 11.3.2020 aus. In deren Folge diente der bis heute noch immer nicht isolierte Virus auch in Deutschland als Alibi für menschenrechtsverletzende Maßnahmen und die Verabreichung der Genspritze. Deutschland setzt(e) Grundrechte außer Kraft.

FAZIT
Bis zum 13. November 2020 war der Status der Herdenimmunität durch die WHO noch wie folgt definiert: "Herdenimmunität… tritt ein, wenn eine Bevölkerung immun ist, entweder durch Impfungen oder durch Immunität aufgrund einer zuvor erfolgten Infektion."
Danach änderte die WHO weitgehend unbeachtet von den großen Medien ihre Definition radikal:
Danach ist Herdenimmunität "ein Impfkonzept" (...a concept used for vaccination...) zu verstehen, durch das eine Bevölkerung "...gegen ein bestimmtes Virus« geschützt wird, ...indem man einen Schwellenwert an Impfungen erreicht...". (...if a threshold of vaccinations is reached...)
Diese Definition widerspricht allen bisher von Fachleuten propagierten Thesen und macht die Verstrickung der WHO mit der Pharma überdeutlich.

Besorgniserregend sind mittlerweile durch internationale Recherchen, dass COVID nur deshalb auftauchen musste, damit die Globalisten und die Hochfinanz des Great Reset ihren Plan ungestört weitertreiben können. Damit strebt mann die Gewöhnung der Menschen an (medizinische) Repressalien und damit die langfristige Strategie der Unterordnung an. Die ebenfalls gleichzeitige "Umwandlung" medizinisches Fachwissen vergangener Jahrhunderte in rein politisch motiviertes Pharmawissen bildet heute die Grundlage für Maßnahmen und ist Handlungsleitfaden für alle Mitgliedsstaaten. Zahlreiche internationale Wissenschaftler und Mediziner lehnen sich dagegen auf.
Die WHO durchdringt wie ein "parasitäres Gewächs" Regierungen (genauso wie der WEF oder GATES und Co.) und gilt als verlängerter Arm der Globalisten sowie Pharmakonzerne. Deutschland ist mit der führende Geldgeber dieser gesundheitsdiktatorischen und terroristisch bezeichneten WHO und auch Ideengeber.
Was wäre, wenn es sich in Wahrheit um einen globalen Krieg gegen die Gesundheit und für die Interessen der Politik- und Finanzelite handelt, der den allergrößten Teil der Menscheit das Leben kosten oder zumindest sie abhängig von der Nadel oder Pharma machen soll?

FORTSETZUNG FOLGT


06.06.2024 thepeoplesvoice.tv
194 WHO Countries Agree to Arrest Citizens Who Oppose Bird Flu Vaccine – Media Blackout
194 WHO-Länder vereinbaren Verhaftung von Bürgern, die sich gegen die Vogelgrippe-Impfung aussprechen – Mediensperre
194 Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben sich darauf geeinigt, mit der Verhaftung und strafrechtlichen Verfolgung von Bürgern zu beginnen, die sich gegen die Vogelgrippe-Impfung aussprechen. Dies ist Teil einer neuen, strengen Maßnahme, mit der so genannte „Desinformation“ ausgemerzt werden soll.
Die World Healthy Assembly hat diese Woche ohne großes Aufsehen in den Mainstream-Medien Änderungen der umstrittenen Internationalen Gesundheitsvorschriften angenommen.
03.06.2024 uncut-news.ch
22.05.2024 Ärzteblatt
02.03.2024 AUF1
27.02.2024 PHILOSOPHIA  PERENNIS
10.01.2024 Apollo News
05.01.2024 RT
04.01.2024 Wahrheitsiegt

06.10.2023 REITSCHUSTER
03.10.2023 Apolut
19.09.2023 aerzteblatt.de
Anmerkung
Gegendarstellung Beate Bahner
“Die WHO stellte während der Pandemie einen psychologischen "Werkzeugkoffer" zur Verfügung.



Mit ihm sollte u.a. eine Überwachung und Steuerung der Gedanken, Gefühle und des Verhaltens der Bevölkerung erleichtert werden.”

(Propagandaforscher Toegel)

Das Instrument ist für alle frei zugänglich. Es wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Erfurt, und der COSMO-Gruppe, einem für diese Forschung gegründeten Konsortium, entwickelt.
12.09.2023 Report24
05.09.2023 Norbert Häring
27.08.2023 Antiilluminaten TV
06.06.2023 Norkurier
31.05.2023 AUF1
27.05.2023 AUF1
25.05.2023 Norbert Häring
23.05.2023 multipolar-magazin
23.05.2023 RT DE
16.05.2023 AUF1
15.05.2023 tkp.at
12.05.2023 Norbert Haering
14.05.2023 AUF1
08.05.2023 AUF1
05.2023
27.03.2023 Report24.news
09.03.2023 unser-mitteleuropa
10.03.2023 uncut.news
14.02.2023 Auf1
22.01.2023 stattzeitung.org
24.07.2022 uncut-news
20.07.2022 uncut-news
28.05.2023 nzz
17.06.2022 Uncut-news
20.05.2022 thegatewaypundit.com
Verborgenes Dokument offenbart, dass sich Obama 2014 mit Dr. Tedros und Terroristenführer Äthiopiens traf - 2017 wurde Tedros dann zum Leiter der WHO gewählt

Ein Dokument, das inzwischen aus dem Internet gelöscht wurde, zeigt, dass Barack Obama sich mit Dr. Tedros und terroristischen Anführern aus Äthiopien getroffen hat.  Einige Jahre später wurde Dr. Tedros an die Spitze der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gewählt.

Im März 2020 griff das China-Coronavirus an und terrorisierte die Welt.  Zu diesem Zeitpunkt erfuhren wir von der Vergangenheit des WHO-Generaldirektors.

TGP berichtete, dass Dr. Tedros der vierte in der Führungsriege in Äthiopien war.  Wir erfuhren auch, dass die Führung Äthiopiens ein terroristisches Regime war.  Auch dieses Regime und China waren eng miteinander verbunden.  China machte gerne Geschäfte mit dem Regime und profitierte im Gegenzug von den Ressourcen und der Bevölkerung des Landes.

Tedros und seine Amtskollegen aus der äthiopischen Regierung waren an den schlimmsten Formen des Missbrauchs beteiligt.

Wir haben ein Dokument ausfindig gemacht, das im Internet nicht mehr verfügbar ist, aber auf der Wayback Machine zu finden ist.  Dieses Dokument zeigt Obama bei einem Treffen mit äthiopischen Führungskräften im Jahr 2014.  Der Artikel trägt den Titel "Die USA können Äthiopien nicht vor der Volksbefreiungsfront von Tigray retten".  Das Titelbild des Artikels zeigt Barack Obama, Susan Rice, John Kerry und andere, die sich mit Dr. Tedros und anderen führenden Vertretern des äthiopischen Terrorregimes treffen.  Aus irgendeinem Grund ist dieser Artikel aus dem Internet gelöscht worden.

In einem kürzlich erschienenen Website-Artikel wurde der Vertrag hervorgehoben, der der WHO (und damit China) die Befugnis gibt, in Zukunft die weltweiten Pandemien zu kontrollieren.   Diese Vertragsänderung wird den unabhängigen Ländern ihre Rechte bei ausgerufenen Pandemien entziehen.  Der Vertrag wird stattdessen die WHO und Dr. Tedros (und China) ermächtigen.

Die Website hat den Artikel gelöscht und zeigt nun oben ein Logo mit Bezug zur UNO.


09.12.2021 klartextforum.ch
18.01.2021 FOCUS
17.12.2020 critical-news
04.09.2020 SWR2
11.05.2020 swissinfo.ch
23.10.2021 infosperber.ch
29.12.2020 Reitschuster
20.04.2020 FOCUS
Zurück zum Seiteninhalt